Heinrich-Heine-Gymnasium

Bitterfeld-Wolfen

Schülerzeitung

Hallooooooooo!     Hier ist wieder eure Schülerzeitung.

Wir melden uns zurück und suchen natürlich wieder kreative Köpfe. Wir treffen uns immer donnerstags in der 7. Stunde im Raum O312, mit der Unterstützung von Frau Kirchhof.

Fleißig schreiben wir Texte, damit unsere Zeitung  von Jahr zu Jahr dicker wird.
Wenn auch ihr Teil der „ManiaC-Crew” sein wollt, kommt einfach vorbei und bringt eure selbst geschriebenen Geschichten, Gedichte, Comics, Songs, Zeichnungen u.s.w. mit.

Eure ManiaC-Crew


Neueste 5 Einträge

  • Die besten Tipps und Ausreden für ,,Sportfreunde´´
  • Die „Überraschung“ des 21. Jh.
  • Plastik im Meer
  • Interview mit Frau Nebe
  • Die häufigsten Lehrer-Sätze

01/24/2019

Tipps für Katzen

Tipps für Katzen

Habt ihr euch schon mal gefragt, was ihr für euer Haustier tun könnt?
Hier findet ihr Tipps und Hinweise für Katzen. Wenn ihr unbedingt wollt, dass eure Katzen im Haus bleiben sollen, dann müsst ihr so schnell wie möglich mit ihnen Freundschaft schließen. Es wäre aber gut, wenn ihr sie gelegentlich raus lasst, damit sie sich austoben können.
Mit ihnen zu spielen wäre auch sehr hilfreich. Am besten ihr nehmt dafür Wollknäuel oder befestigt ein Stück Stoff an einem Bindfaden. Dann könnt ihr den Stoff immer hochhüpfen lassen und die Katzen werden sich freuen.
Wenn Katzen in der Nacht stören, dann solltet ihr sie mit ins Bett nehmen oder raus lassen. Außerdem solltet ihr den Katzen eine extra Decke oder Korb holen, weil sie oft sabbern und haaren. Am besten geeignet für einen entspannten Schlaf wäre ein ruhiger Raum, wie z. B das Wohnzimmer.
Am Anfang müsst ihr den Katzen mehrmals das Katzenklo zeigen und sie auch hineinsetzen, damit sie sich daran gewöhnen. Je früher, desto besser, denn sonst machen die Katzen irgendwo hin und das wäre nicht schön.
Des Weiteren solltet ihr den Katzen eine Möglichkeit zum Krallen schärfen geben z.B. einen Kratzbaum, damit sie eure Möbel verschonen.

Achtung: Katzen dürfen keine Schokolade, Backwaren, Milchprodukte, geräuchertes Fleisch, Speisereste usw. fressen.
Also wenn ihr euch an diese Tipps haltet, läuft bei euren Katzen nichts schief.

Tamino Geist, 5/1
Die Schülerzeitung

Admin - 16:27 | Kommentar hinzufügen